Vegan oder vegetarisch

Ernährung & Lebenseinstellung

Immer mehr Menschen verzichten auf Fleisch oder sogar komplett auf tierische Lebensmittel. Es ist ein Trend, der immer mehr Anhänger findet.

Aber wie kommt es, dass man sich in der Ernährung so beschränkt? Besonders nachdem viele Studien zeigen, dass Fleisch wertvolle Nährstoffe enthält, die in pflanzlichen Lebensmitteln nur in geringeren Mengen oder sogar gar nicht vorkommen.

Dieser Verzicht
ist nicht nur eine Ernährungsform. Für viele Anhänger ist es ein Lebensstil, der geprägt ist von Überzeugungen und Werten. In vielen Fällen ist der stumme Protest gegen die Zucht und die oft grausame Massentierhaltung Motivation für eine fleischlose Ernährung. Aber was ist eigentlich der Unterschied zwischen vegan und vegetarisch? Und ist es überhaupt gesund auf tierische Lebensmittel zu verzichten?

Vegane Ernährung
Veganismus ist hier wohl die extremste Form. Wer sich vegan ernährt, verzichtet komplett auf Nahrung tierischen Ursprungs. Dazu gehören auch Eier, Milch oder Honig. Viele Anhänger lehnen zudem Gebrauchsgegenstände ab, die von Tieren stammen, wie Wolle oder auch Seife aus tierischen Fetten.

Vegetarische Ernährung
Vegetarier essen neben pflanzlichen Lebensmitteln nur Produkte von lebenden Tieren. Hier unterscheidet man noch weitere Untergruppen, deren Einteilung die Lebensmittelauswahl als Kriterium zugrunde liegt: Ovo-Lacto-Vegetarier: neben pflanzlicher Nahrung sind auch Milchprodukte und Eier erlaubt. Ovo-Vegetarier: Eier sind erlaubt, aber keine Milchprodukte. Lacto-Vegetarier: Milchprodukte sind erlaubt, aber keine Eier.

Gesünder ohne Fleisch
Vom ernährungswissenschaftlichen Standpunkt aus gibt es viele Vorteile, die eine fleischlose Ernährungsform mit sich bringt. Dies insbesondere deshalb, weil Menschen, die sich auf diese Ernährungsweise eingelassen haben, sich sehr ausführlich mit den Lebensmitteln beschäftigen – sie wollen wissen, was sie essen. Eine Vielzahl von Studien über Ernährungsverhalten und Gesundheitszustand von Vegetariern ergab, dass die vegetarische Ernährungsform zahlreiche positive Effekte mit sich bringen kann. Vegetarier leiden weniger häufig an Zivilisationskrankheiten und haben eine deutlich höhere Lebenserwartung. Sie erkranken seltener an Krebs, haben niedrigere Blutdruckwerte, leiden nicht so oft unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen und unter Übergewicht. Insgesamt ist daher zu sagen, dass eine gewisse Einschränkung des Fleischkonsums einen gesundheitlichen Vorteil mit sich bringt. Allerdings gelten Fleisch und Fleischwaren als wichtige Nährstofflieferanten für Eisen, Zink und eine Reihe von B-Vitaminen. Dies ist besonders wichtig für Kinder bis etwa zum 18. Lebensjahr. Werden diese Lebensmittel vermieden, so müssen die darin enthaltenen wichtigen Nährstoffe aus anderen Lebensmitteln zugeführt werden. So sind z.B. Kürbiskerne und Leinsamen hervorragende Eisenlieferanten. Hülsenfrüchte und Erdnüsse sind potente Zinkquellen. Eier und Käse enthalten essentielle Aminosäuren und Vitamin B12. Daher stehen Ernährungswissenschaftler der strengen veganen Nahrungsaufnahme, bei der tierisches Eiweiß völlig fehlt, kritisch gegenüber. Als die reichhaltigste Form gilt der Ovo-Lacto-Vegetarismus, bei dem der Körper alle nötigen Nährstoffe bekommt und eine abwechslungsreiche Ernährung relativ einfach möglich ist.

Mehr als Ernährung
Doch wie schon erwähnt, ist es nicht nur eine Ernährungsform, sondern eine Lebenseinstellung, dass man sich vegan oder vegetarisch ernährt. Daher bleibt es allerdings ungewiss, inwieweit der gesundheitliche Vorteil darauf beruht, dass Vegetarier generell weniger rauchen, weniger Alkohol trinken und mehr Sport treiben, also insgesamt gesünder und bewusster leben. Wer sich pflanzlich ernähren bzw. weniger tierische Stoffe zu sich nehmen will, für den bietet BURGL’S zahlreiche Produkte an. Die Gewürze, Suppen und Soßen sind vegetarisch, teilweise auch vegan und liefern eine sehr gute Basis für viele köstliche Gerichte. Eine kleine Rezeptauswahl finden Sie auf den nächsten Seiten.

Gratis-Informationen Wenn Sie Fragen zu Ihrer ganz persönlichen Ernährungssituation haben, steht Ihnen die BURGL’S Ernährungswissenschaftlerin Michaela Ortig gerne zur Verfügung. Richten Sie Fragen schriftlich an: BURGL’S Reformkost, Schiffelhuber GmbH Postfach 3, Bachmähdle 5, 6850 Dornbirn oder per E-Mail: [email protected]