Burgl's Walnussöl Classic

Verleiht selbst einfachen Gerichten das besondere Etwas.

Dieses köstliche Öl der saftigen, von Hand ausgelösten Walnusskerne zeichnet sich durch einen besonders intensiv-nussigen Geschmack aus und begeistert ernährungsbewusste Menschen aufgrund der hohen Qualität. Burgl's Walnussöl Classic kann zurecht als flüssiges Gold bezeichnet werden. 

Tropfenweise Mehrwert

Zirka 2 kg beste Walnusskerne werden benötigt, um 1 Liter Burgl's Walnussöl Classic herzustellen. So sind auch sämtliche Inhaltsstoffe der hochwertigen Nuss im Öl enthalten. 

Walnüsse sind wertvolle Lieferanten von ein- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. 

Diese „guten Fette“, genauer gesagt die Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren kommen in einem idealen Verhältnis von 5:1 vor, was den Empfehlungen der Fachgesellschaften für Ernährung entspricht. Diese Fettsäuren kann der menschliche Körper nicht selbst herstellen, wir müssen sie also mit der Nahrung aufnehmen. 

Normalerweise bekommen wir sie, wenn wir Fisch essen. Wer keinen Fisch mag oder sich vegetarisch bzw. vegan ernährt, für den bietet sich Burgl's Walnussöl Classic ganz besonders als Lieferant für diese Art von Fettsäuren an. 

Burgl's Walnussöl hat viele Stärken 

Für unsere Blutgefäße und das Herz ist Walnussöl schon fast wie eine Medizin. Es hält die Arterien elastisch und frei von den gefährlichen Ablagerungen. Sowohl die Linolsäure (Omega-6) als auch die Alpha-Linolensäure (Omega-3) tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. 

Neben dem hohen Anteil an lebensnotwendigen Fettsäuren verfügt das Walnussöl über Vitamine der B-Gruppe und dem fettlöslichen Vitamin E, das unsere Zellen vor freien Radikalen (oxidativer Stress) schützt.  

Fakt ist aber auch, dass Walnussöl viele Kilokalorien liefert. Bei Mangel- oder Unterernährung eignet sich daher Burgl's Walnussöl besonders gut, um herkömmliche Speisen hochwertig anzureichern und einem ungewollten Gewichtsverlust entgegenzuwirken. Zudem wirken sich die gesundheitlichen Aspekte des Öls besonders positiv auf den allgemeinen Ernährungszustand aus. 

Aufgrund der Kaltpressung besitzt Burgl's Walnussöl eine geringe Hitzestabilität und ist zum Kochen nicht wirklich geeignet. Der Rauchpunkt von Walnussöl liegt bei etwa 130°C. Daher wird empfohlen, dieses Öl nicht zum Erhitzen oder Frittieren zu verwenden. Wenn das Öl anfängt zu rauchen, können sogar gesundheitsschädliche Substanzen entstehen. Burgl's Walnussöl gibt man erst kurz vor dem Servieren zum Verfeinern und Aufwerten der Speisen bei.

Multitalent

Burgl's Walnussöl ist vielseitig einsetzbar und verleiht selbst einfachen Gerichten das besondere Etwas. Am besten kommt das nussige Aroma in der kalten Küche zur Geltung. Eine wahre Delikatesse ist das Nussöl zu frischem Feldsalat oder Kartoffelsalat, es harmoniert aber mit nahezu jeder Salatkreation und schmeckt wunderbar zu feinem Gemüse wie Spargel, Karotten, Rotkraut, Sellerie usw. 

Hier noch ein Feinschmecker-Tipp: Auch Käse und Süßspeisen werden mit den kraftvollen Tropfen von Burgl's Walnussöl zu einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis. Probieren Sie es aus!

Nicht nur in der Küche

Walnussöl eignet sich hervorragend für die Pflege von Naturhölzern. Gerade bei Holzprodukten, die zum Vorbereiten oder zum Servieren von Mahlzeiten dienen, wird Walnussöl gerne verwendet. 

Auch unser Haar und die Haut profitieren von Burgl's Walnussöl Classic. Aufgrund der reichhaltigen Fette kann es auch bei rissigen und trockenen Lippen sowie zur Haarpflege zum Einsatz kommen. 

Text: Diaetologin Erna Maylandt, MSc