Pfannkuchen mit Spinat und Ricotta gefüllt


40 min

mittel

Vegetarisch

Zutaten für 4 Personen

220 g Mehl

150 ml Milch

2 mittelgroße Eier

Burgl's BIO Kräuterwürze

Burgl's Traubenkernöl Sélection

1 kg jungen Blattspinat

Salz

250 ml Milch 1,5 % Fett

Burgl's Helle Soße*

200 g Ricotta

Burgl's Kräutersuppe*

150 g Bergkäse, gerieben

*Gute Alternativen: Burgl's BIO Helle Soße und Burgl's BIO Klare Suppe

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Das Mehl in eine Schüssel geben und mit 150 ml Milch glatt rühren. Die Eier unterrühren und den Teig mit Burgl's BIO Kräuterwürze abschmecken.

Eine beschichtete Pfanne jeweils mit etwas Burgl's Traubenkernöl (insgesamt 2 EL) auspinseln und nach und nach 4 Pfannkuchen ausbacken.

Den Blattspinat für ca. 30 Sekunden in kochendes Salzwasser geben bis er zusammenfällt, auf ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abkühlen. Den Spinat gut ausdrücken und so vom überschüssigen Wasser befreien.

250 ml Milch (1,5 % Fett) erwärmen, 40 g Burgl's Helle Soße einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen. Die Soße etwas abkühlen lassen, dann den Ricotta einrühren und den Spinat untermengen. Mit etwas Burgl's Kräutersuppe abschmecken.

Die Pfannkuchen mit der Spinat-Ricottamasse füllen und zusammenrollen, in eine ofenfeste Form setzen und mit dem Bergkäse bestreuen.

Etwa 15 bis 20 Minuten im Ofen überbacken.

Tipp: Verwenden Sie Instantmehl für die Pfannkuchen. Dieses verklumpt nicht und es entsteht sofort ein sehr glatter, geschmeidiger Teig.

Kundenbewertungen