Quinoa-Lasagne (vegan)



mittel

Vegan

Zutaten für Personen

ca. 50 g Burgl's BIO Quinoa 

1 gr. Karotte 

2 kl. Lauchstangen 

1 rote Paprika 

Lasagneblätter aus Mais und Reis

3 EL Burgl's BIO Tomatensoße & Suppe

ca. 500 ml Wasser 

Burgl's BIO Würzmischung Bella Italia

ca. 100 g Cashewnüsse 

ca. 1 EL Burgl's Kartoffelsuppe 

ca. 150 ml Wasser 

(Burgl's BIO Klare Suppe)

Zubereitung

Ca. 50 g Quinoa nach Packungsanweisung mit etwas Salz oder Gemüsebrühe (Burgl's BIO Klare Suppe) kochen und wenn er gar ist abgießen. In der Zwischenzeit Karotten fein raspeln, Paprika würfeln und den Lauch in dünne Ringe schneiden.  

Die Cashewnüsse mit 1 EL Kartoffelsuppe und ca. 150 ml Wasser in einen kräftigen Mixer geben, zu einer sämigen Soße pürieren und mit Pfeffer abschmecken. 

Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze).

In einem kleinen Topf ca. 500 ml von Burgl's Tomatensoße lt. Packungsanweisung  zubereiten – 3 gehäufte EL Tomatensoße in das kalte Wasser einrühren und aufkochen lassen. Mit Bella Italia abschmecken.  

Jetzt wird alles in die Lasagneform geschichtet, beginnend mit einer Schicht Tomatensoße. Dann die Lasagneplatten hineinlegen. Das geschnittene Gemüse und einige Löffel gekochten Quinoa draufgeben, wieder Tomatensoße, dann eine Schicht Cashewnuss-Soße, dann wieder Lasagneplatten usw. Die oberste Schicht sollte aus Tomatensoße und etwas Cashewsoße bestehen.  

Bei 200 Grad in den Backofen geben und für 45 Minuten backen. 

Danke Judith Schneider für diese vegane Variante!

Kundenbewertungen