Vegane Marillen- und Zwetschgenknödel



mittel

Vegan

Zutaten für Personen

TEIG

500 g Kartoffeln, mehlig

50 g vegane Margarine (z.B. Alsan)

100 g Vollkorn-Brösel

100 g Mehl

Salz


FÜLLUNG

4 Zwetschgen

4 Marillen

8 TL Tropicai BIO Kokosblütenzucker*


BRÖSEL

100 g gemahlene Haselnüsse

150 g Semmelbrösel

150 g vegane Margarine (z.B. Alsan)

Tropicai BIO Kokosblütenzucker*


*Bei uns erhältlich!

Das Rezept ergibt ca. 8 Knödel!

Zubereitung

Die Kartoffeln kochen. Direkt danach schälen und durch eine Kartoffelpresse pressen. Die 50 g Margarine erwärmen und mit Salz, Brösel und Mehl zu einem glatten Teig kneten, am besten mit feuchten Händen. 

Für die Füllung, die Zwetschgen und Marillen entkernen und je 1 TL Kokosblütenzucker hineingeben. Jetzt die Früchte komplett mit dem Teig umschließen und die Knödel in leicht köchelndes Salzwasser geben. Fertig sind sie, wenn sie oben schwimmen, das dauert ca. 10 Minuten. 

In einer Pfanne die Margarine schmelzen lassen und die Nüsse und die Brösel darin anrösten. Die fertigen Knödel darin wälzen (oder die Nuss-Brösel-Mischung darüberstreuen). Zum Schluss noch ein bisschen Kokosblütenzucker drüberstreuen. Guten Appetit! 

Dieses Rezept ist von Judith Schneider!

Kundenbewertungen