Veganes Naan Fladenbrot



anspruchsvoll

Vegan

Zutaten für Personen

Zutaten Fladenbrot:

120 ml warmes Wasser

3½ g Trockenhefe

1 TL Burgl's Biosüße

1 EL Burgl's Traubenkernöl Sélection + etwas mehr zum Braten

60 g Soja-Joghurt *oder andere pflanzliche Alternativen 

1/2 TL Burgl's BIO Kräuterwürze

300 g Weizen- oder Dinkelmehl


Zutaten vegane Knoblauchbutter:

2 EL vegane Butter zimmerwarm, oder Tropicai BIO Kokosöl

1-2 Knoblauchzehen fein gehackt oder gepresst

Burgl's BIO Kräuterwürze und Pfeffer nach Geschmack

frische Kräuter nach Belieben (Basilikum, Petersilie,...)

Zubereitung

Hefeteig: 

Zunächst das lauwarme Wasser, die Hefe und Burgl's Biosüße in einer großen Schüssel verrühren. Etwa 10 Minuten beiseite stellen, bis es anfängt zu schäumen. Bugl's Traubenkernöl, das Soja-Joghurt, Burgl's BIO Kräuterwürze und das Mehl hinzufügen. Alles mit einem Holzlöffel oder mit einer Gabel vermischen. Dann auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen 5-10 Minuten kneten, bis ein glatter weicher Teig entsteht (Alternativ kann man auch eine Küchenmaschine mit Knethaken verwenden).

Den Teig in eine leicht eingefettete Schüssel legen. Mit einem feuchten Geschirrtuch oder Folie abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Naan in der Pfanne ausbacken. Nach der Ruhezeit den Teig in 6 Stücke teilen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jedes Stück in ein 0,5 cm dicken ovalen oder runden Fladen ausrollen.

Eine Gusseisen-Pfanne (oder eine Antihaftpfanne) auf mittlerer Stufe erhitzen und mit etwas Öl bepinseln. Jedes Fladenbrot etwa 2-3 Minuten lang ausbacken oder bis sich Blasen bilden und die Ränder etwas trocken aussehen. Dann umdrehen und weitere 2-3 Minuten goldbraun ausbacken. Die fertigen Naan-Brote mit einem sauberen Geschirrtuch abzudecken, damit sie bis zum Servieren weich und warm bleiben.

Vegane Knoblauchbutter:

Die zimmerwarme vegane Butter auf einen Teller legen. Den fein gehackten Knoblauch sowie Burgl's BIO Kräuterwürze, Pfeffer frische Kräuter nach Geschmack hinzugeben und mit einer Gabel stampfen.

Die frisch gebackenen heißen Naan-Brote nach Wunsch mit veganer Knoblauchbutter (oder einfach nur etwas Kokosöl) bestreichen. Mit Sesam und weiteren frischen Kräutern nach Wahl wie Thymian, Koriander oder Petersilie bestreuen. 

Kundenbewertungen